Meyco macht Schönes zugänglich
Particulier / B2B

Babyzimmer einrichten?

Das ist wie du es anziehst!


Das Einrichten des Zimmers ist eine der lustigsten Dinge, die Sie tun können, um sich auf die Ankunft Ihres Kindes vorzubereiten. Da ist es verlockend, gleich aufs Ganze zu gehen, denn in diesen süßen Babyläden ist einfach alles zu süß. Lesen Sie vor dem Start unseren praktischen Schritt-für-Schritt-Plan, damit Sie auch sehr budgetschonend dabei bleiben!

An der Basis beginnen, mit Details enden

Das Zimmer Ihres Babys ist in erster Linie zum Schlafen und Ausruhen gedacht. Ihr Kind hat seinen eigenen Platz und fühlt sich rundum wohl. Beim Einrichten fängt man beim Raum selbst an: Grundriss, Boden und Wände bilden die Basis. Sie können wählen, ob Sie Ihre bereits vorhandenen Einrichtungsgegenstände behalten möchten, oder Sie können die Dinge komplett umdrehen. Abhängig von Ihrem Stil, Ihren Vorlieben und Ihrem Nestdrang


Wählen Sie Ihre Möbel aus

Wenn Sie Ihren Stil verstehen, wählen Sie Ihre Möbel aus. Das Bettgestell, die Kommode und ein eventueller Kleiderschrank bilden das Fundament des Raumes. Es gibt viele Möglichkeiten, Ihren Raum budgetsicher einzurichten. Entscheiden Sie sich für gebrauchte Möbel, die Sie selbst renovieren können, oder denken Sie etwas weiter und entscheiden Sie sich für eine Kommode, die später als Schrank dienen kann. Oder entscheiden Sie sich für ein „mitwachsendes Kinderbett“, das Sie später in ein Kleinkinderbett verwandeln können. Das ist nicht nur wirtschaftlich, sondern auch nachhaltig!

   Tipp: Wenn Sie sich für Holzmöbel entscheiden und einen hölzernen (farbigen) Boden haben, verwenden Sie einen Teppich unter dem Bett, damit sich die verschiedenen Holzfarben nicht zu sehr überlagern.


Ihre Grundlage ist gelegt, jetzt, wo Sie mit dem Styling beginnen

Tipp: Wählen Sie zuerst die Betttextilien in Ihrem Stil aus. 

 Entscheiden Sie sich für ein leises Textil? Dann können Sie im Rest des Zimmers mit Drucken, Details und Accessoires aufs Ganze gehen. Tapezieren ist total angesagt! Von Dschungel- bis Blumendruck. Wählen Sie Ihre Bettwäsche mit einem fröhlich bunten Druck, dann ist ein ruhiges Raumstyling eine gute Idee.

Tipp: Wählen Sie eine Farbe aus dem Textil als Basis für den Wandanstrich. Bringen Sie Ihre Textilien in die Lackiererei, damit Sie gemeinsam die richtige Farbpalette auswählen können. So lässt sich alles gut kombinieren und Sie behalten die Balance im Schlafzimmer.

Schritt-für-Schritt-Plan für die Dekoration des Babyzimmers


1. Moodboard

Erstellen Sie zum Beispiel ein Moodboard auf Pinterest. Erstellen Sie eine schöne Übersicht über Ihre Vorlieben in Bezug auf Babybett, Wickeltisch und Bettwäsche.

2. Wählen Sie Ihre Möbel

Möchtest du ein komplett neues Set, eine Mischung aus neu und gebraucht oder alles aus zweiter Hand? Verleihen Sie gebrauchten Möbeln einen völlig neuen Look in Ihrer Wunschfarbe. Achten Sie in jedem Fall immer genau auf Qualität und Sicherheit.

3. Wählen Sie Ihre Bettwäsche

Unverzichtbar und stimmungsvoll ist die Bettwäsche. Mit der Meyco Baby-Kollektion können Sie mischen & passend zu Ihrem eigenen Stil. Alle Betten sind aus natürlichen Materialien hergestellt. Tipp: Wählen Sie einen Farbton für die Wand aus der Farbe der Bettwäsche.

4. Die Farbe Ihrer Wände

Wählen Sie am besten 1 oder 2 Wände aus, denen Sie eine Tönung geben. Den anderen Wänden geben Sie eine Grundfarbe oder eine andere Farbe innerhalb der Palette. Auf diese Weise können Sie mit dem Raum spielen. Wenn Sie eine lange Wand dunkler machen, schaffen Sie mehr Länge im Raum. Eine Beschattung an den kürzeren Wänden schafft einen sichereren Charakter.

5. Wählen Sie Ihr Zubehör

Mit Accessoires verleihen Sie dem Kinderzimmer den letzten Schliff. Sie bestimmen die Atmosphäre, sind aber oft auch funktional. Zum Beispiel ein Licht, Toilettenkörbes oder Fotos mit persönlichen Erinnerungen. Und vergessen Sie nicht den aktuellen Trend: das Moskitonetz. Dieser Stimmungsmacher vermittelt auch ein sehr sicheres Gefühl für Ihr Kleines.

Job-Tipps


Haben Sie bereits Hintergrundbilder? Am einfachsten ist es, Tapeten wieder zu verwenden. Das Entfernen der alten Tapete ist oft noch möglich, aber das Vorbereiten der darunter liegenden Wand kann eine ziemliche Arbeit sein. Bereits gestrichene Wände können tapeziert oder neu gestrichen werden. Hat der Hintergrund eine dunkle Farbe? Legen Sie dann zunächst eine Grundfarbe darüber, damit der dunkle Hintergrund Ihre neue Farbe nicht beeinflusst. Eine hellgraue Farbe als Basis funktioniert oft besser als weiß.


Wenn Sie sich für Wandfarbe entscheiden, sind die Möglichkeiten endlos. Wählen Sie am besten 1 oder 2 Wände aus, denen Sie Schatten spenden. Den anderen Wänden geben Sie eine Grundfarbe oder eine andere Farbe innerhalb der Palette. Auf diese Weise können Sie mit dem Raum spielen. Wenn Sie einer langen Wand eine dunklere Farbe als dem Rest des Raums geben, schaffen Sie mehr Länge im Raum. Eine Beschattung an den kürzeren Wänden schafft einen sichereren Charakter. Auch die Verkleidung ist komplett zurück und verleiht einem kleinen Raum einen luftigeren Charakter.

Mix & Match für Ihr Babyzimmer

Betthimmel - Taupe

44,95 €

Betthimmel - Grau

44,95 €

Betthimmel - Soft Pink

44,95 €

Betthimmel - Hellgrau

44,95 €

Betthimmel - Forest Green

44,95 €

Himmel - Soft Pink

27,95 €

Neu
Bettlaken groß Lace - White - 100x150cm

17,95 €

Bettlaken groß Animal - 100x150cm

16,95 €

Betthimmel - Camel

26,95 € 44,95 €

Neu